Letzte Blogartikel

  • Ouvertüre: Von Eimern und Wellen

    Ich möchte meinen neuen Blog mit der Zusammenfassung eines Workshops für Medienschaffende beginnen, weil hier Vieles auftaucht, das für meine Arbeitsweise charakteristisch ist. Nachlese zum Workshop: Gute Stimme – gute Beiträge Es......

    05.9.2017

Julia Kokke M.A. – Sprachwissenschaftlerin – Schaumburgstraße 28 – D-30419 Hannover

Telefon +49 (0)511 37007380

Top

Veranstaltungen

Julia Kokke M.A.
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
12 Dez

Verden (Aller): „Frei durchatmen, Energie tanken. Durch Atemübungen Körper und Seele entlasten für Frauen.“

12. Dezember 2017

Seminar im Rahmen des Frauenfortbildungsprogramms der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Verden (Aller).

„Versuche nicht, einen Fluss anzuschieben. Er fließt von selbst.“ (F. Perls)

Unsere Atmung nehmen wir selten bewusst wahr. Erst wenn der Atem stockt, einem die Luft wegbleibt, werden wir auf dieses Körpersignal aufmerksam. Blockaden und Spannungen verhindern, dass die Atemenergie frei fließen kann. Dies beeinträchtigt nicht nur das Atemvolumen sondern auch Körperhaltung und Ausdruckskraft der Stimme.

Lernen Sie einfache, praxisbewährte Übungen kennen, mit denen Sie in Ihrem Arbeitsalltag oder zuhause innehalten, entspannen und durchatmen können. Bewegungs- und Wahrnehmungslektionen nach M. Feldenkrais, Klangarbeit sowie Atemübungen aus dem Yoga bieten Ihnen einen reichen Schatz an Möglichkeiten, gesund durch den Tag zu kommen. Verspannungen lösen sich, ein gehaltener Atem wandelt sich in einen gelösten Atem um. Die Stimme wird voluminöser, die Körperhaltung stabiler.

In diesem Seminar können Sie sich intensiv über Ihre Erfahrungen austauschen und konkrete Wünsche äußern. Gemeinsam werden Transfer-Strategien entwickelt, die neuen Erkenntnisse und Fähigkeiten in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Zurück

Details

Datum: 12. Dezember 2017
Zeit: -
Ort: KVH Verden
Adresse: Artilleriestr. 8
Organisator: Landkreis Verden – die Gleichstellungsbeauftragte